Film- und Diskussionsabend „Alphabet“ am 07.05.2015

filmabend1YCC Austria lädt wieder zum Filmabend mit anschließender Diskussion!

Diesmal zeigen wir „Alphabet“ – Erwin Wagenhofers bisher radikalsten Dokumentarfilm.

„98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%. Nach We feed the World und Let’s make Money widmet sich der Dokumentarfilmer Erwin Wagenhofer dem weltweiten Bildungssystem. Alphabet ist eine spannende Bestandsaufnahme der Strukturprobleme in Schul- und Bildungssystemen und eine umfassende Analyse der grundlegenden Fehlentwicklungen unserer Leistungs- und Wettbewerbsgesellschaft, die den Kindern den Spaß am Lernen austreiben.“

Im Anschluss Publikumsgespräch mit Drehbuchautorin Sabine Kriechbaum.

EINTRITT: FREIE SPENDE

Donnerstag 07.05.2015

Beginn 19:00

Im Schikaneder Kino: Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien

Organisiert von Youth Creating Change Austria.
Gefördert von der Österreichischen HochschülerInnenschaft, Universität Wien

 

Train the Trainer

Auch wir versuchen kontinuierlich unsere Wissen und unsere Methoden zu erweitern
und zu verbessern.
Diesmal in Form eines „Train the Trainer“-Workshops angeleitet von Christa Markom,
Lektorin am Institut für Kultur- und Sozailantrophologie und selbst Trainerin, spezialisiert auf die Themenbereiche Anti-Rassismus, Sprache und Diskriminierung , sowie Gender und Diversity.
Ziel dieses Workshops war die Analyse spezieller Prozesssituationen im schulischen Setting, die konkrete Anwendung und Umsetzung von Methodiken, sowie die Reflexion von Handlungsressourcen und der eigenen Positionierung im Klassenzimmer.
Wir bedanken uns auch auf diesem Weg nochmal bei Christa Markom für die professionellen Anregungen und Hilfestellungen.
DSC09421_web DSC09419_web DSC09415_web DSC09412_web
 

Filmabend „Jakarta Disorder“ am 27.11.2014

 

Wir tun`s wieder…Filmabend am 27.11.2014 ab 19:00 im Schikaneder.

Anschließend gibt’s eine Diskussion mit dem Filmemacher Ascan Breuer und geladenen Gästen.

… zudem haben wir unser 5jähriges Bestehen als Anlass genommen ein wenig mit euch zu feiern, und darauf freuen wir uns sehr!

Unsere Geburtstagsfeier findet im Anschluss an den Filmeabend ebenso im Schikaneder statt und wird musikalisch begleitet von der live Band Leo Cangrejo und der DJane #FROLLEIN.

facebook-event: https://www.facebook.com/events/727646590622920/?context=create&previousaction=create&source=49&sid_create=4073499152#

JakartaDisorder_A3_Version2

 

 

AFRIKA IM BILD

Youth Creating Change Austria (YCC) lädt dich in den Sommermonaten ein mit anderen 14 bis 18 Jährigen eine Ausstellung zu gestalten. Dabei erkunden wir wie einseitig Bilder des afrikanischen Kontinents oft sind und welche politischen Gründe es dafür gibt!

In einer Reihe von Workshops kannst du mit eingeladenen Expert_innen diskutieren. Dabei üben wir Medien kritisch zu untersuchen!

Hier geht’s zum Flyer: Flyer AKTUELL

Workshops

Wer braucht Hilfe? (22. Juli)
Schau dir Spendenplakate genauer an und frage nach was Entwicklungsländer wirklich brauchen!

Herr Professor, waren Sie schon in Afrika? (28. Juli)
Hinterfrage was wir in der Schule lernen und diskutiere wieso Bücher Macht haben!

Wieso malen ÖsterreicherInnen Afrika im Sonnenuntergang? (4. August)
Erkunde deine eigene Kreativität und besprich wie Stereotypen uns dabei beeinflussen!

Trägst du rosa oder rote Brille? (11. August)
Schau dir Filme von einem neuen Standpunkt an und entdecke wie sie unsere Vorurteile prägen!

Welche Grenzen kennt die Berichterstattung? (18. August)
Untersuche wie österreichische Zeitungen Migration darstellen und wie das gedruckte Wort Politik macht!

Wieso machst du so ein Theater? (25. August)
Setze dich spielerisch mit Zeitungsberichten auseinander und bringe sie auf die Bühne!

Alle Workshops sind kostenlos und können einzeln oder gesamt besucht werden.

Die Anmeldung für einzelne oder mehrere Workshops erfolgt hier: ycc_austria@gmx.at

Weitere Informationen erhält ihr unter der Nummer 0650 4458488

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Filmabend „Schooling the World“

YCC-Austria lädt zu Film und Diskussion im Schikaneder!

Wann: 20, Mai, 19:00 Uhr

Wo: Schikaneder, Margaretenstraße 24, 1040 Wien

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/266354596877465/?fref=ts

„If you wanted to change a culture in a single generation, how would you do it? You would change the way it educates its children.”

Weltweit bauen Freiwillige Schulen, überzeugt davon, dass Bildung der einzige Weg zu einem besseren Leben für alle Menschen sei. Doch ist diese Annahme wirklich richtig? Was passiert, wenn wir traditionelle indigene Wissenskonzepte durch „moderne“ Vorstellungen von Wissen ersetzen?
Dieser Frage widmet sich Schooling the World und wirft dabei einen kritischen Blick auf die Rolle von moderner Bildung in einer globalisierten Welt. Der Film thematisiert dabei die Zerstörung von traditionellen indigenen Kulturen durch ein westlich geprägtes Bildungssystem.

Es wird die versteckte Annahme kultureller Überlegenheit untersucht, die oft hinter Bildungsprojekten steht. Schooling the World versucht Definitionen von Wohlstand und Armut, von Wissen und Ignoranz in Frage zu stellen und das „Projekt Bildung“ aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Anschließende Podiumsdiskussion mit:

Gottfried Biewer (Institut für Bildungswissenschafte, UNI WIEN)
Birgit Ertl-Köstler (Projektkoordination CARITAS)
Franz Halbartschlager (Bereichsleitung SÜDWIND)

Moderiert von Theresia Ulbrich (YCC) und Stefan Weghuber (YCC)

EINTRITT: FREIE SPENDE

 

Film- und Diskussionsabend White Charity

YCC Austria lädt herzlich ein zu:

Film- und Diskussionsabend White Charity

Schwarzsein und Weißsein auf Spendenplakaten
Mit dem Filmemacher Timo Kiesel

Im Café Schikaneder
Margaretenstraße 22-24; 1040 Wien

Eintritt: freie Spende

organisiert von YCC Austria
Gefördert von der Österreichischen Hochschülerschaft

Folder_Filmeabend_01122013_final